MISSION STATEMENT

 
 
 

„Wir schauen so gerne den Geschichten zu,
die hier erzählt werden.“

.

DER FILMPREIS

Das FILM FORUM AUSTRIA ist der österreichische Filmpreis für Werbung und Wirtschaft. Seit 2007 ist das FILM FORUM in der österreichischen Film- und Musikwirtschaft geschätzt und anerkannt, denn Fairness, Chancengleichheit und Vielfalt sind Grundpfeiler des Wettbewerbes. Unsere Kommunikationskultur ist schnell und zielgerichtet, immer und überall. Stories werden über verschiedene Kanäle erzählt und in unterschiedliche Formen gegossen. Daher verändert sich das Film- und Musikschaffen rasant. Und darum entwickeln wir das FILM FORUM AUSTRIA ständig weiter. Neue und mehr Kategorien sichern die Zukunft des Filmpreises.

.

IN SCHWIERIGEN ZEITEN

Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir das FILM FORUM AUSTRIA als wichtiges Schaufenster für die Kommunikationsbranche digital öffnen und gestalten. Darum werden der Wettbewerb sowie die Preisverleihung online stattfinden.

.

VIELFALT UND FAIRNESS, HEUER ONLINE

Die Vielfalt an Kategorien erleichtert der Jury, in der bewusst keine Auftraggeber vertreten sind, die Beurteilungen. Großen Wert legen wir auf den Nachwuchs und daher schufen wir als erstes Wirtschaftsfilmfestival in Österreich eine solche Einreichmöglichkeit. Das FILM FORUM AUSTRIA findet jedes Jahr am Jahresende statt und entwickelte sich so zu einem anerkannten österreichweiten Wettbewerb. Es bietet der Branche ein vielbeachtetes Schaufenster. Beim FILM FORUM AUSTRIA werden alle nominierten Filme in voller Länge gezeigt, denn im direkten Vergleich werden die Entscheidungen der Jury für Teilnehmer, Kunden, Interessenten und Mitbewerber spannend und transparent. Heuer wird das FILM FORUM AUSTRIA online veranstaltet. Alle nominierten Filme und die Gewinner werden ab 15. Dezember 2020 veröffentlicht.

.

DIE AUSSCHREIBUNG

Innovative österreichische Werbe- und Wirtschaftsfilme, die von Mitgliedsbetrieben des Fachverbandes der Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich hergestellt wurden, können von diesen eingereicht werden. Diese Filme müssen zwischen dem 1. November des Vorjahres und dem 15. November im Jahr des aktuellen Wettbewerbes fertiggestellt worden sein.

.

REDUZIERTE EINREICHGEBÜHREN

Jede Produktionsfirma kann maximal 5 Filme einreichen. Die Gebühr dafür beträgt für alle Einreichungen einmalig nur EURO 150,—. Die Einreichungen in der Kategorie FUTURE sind wie immer kostenlos. Für diese Nachwuchskategorie gelten eigene Bedingungen. Sie benötigen keine Auftraggeber, müssen aber zum Thema Werbe- und Wirtschaftsfilm passen. Teilnahmeberechtigt sind junge Kreative der österreichischen Kunstuniversitäten, Fachhochschulen und berufsbildenden Schulen, sowie für Lehrlinge der neuen Medienberufe. Einreichungen sind ab November des aktuellen Veranstaltungsjahres online möglich.

.

JURYSITZUNG

Die Jury tagt in der ersten Dezember-Woche und besteht aus Film-, Kommunikations- und Marketing-ExpertInnen. Die Filme werden in voller Länge gesichtet und beurteilt.

.

BEWERTUNG UND PREISE

Die Jury nominiert maximal 3 Einreichungen pro Kategorie. In 14 Kategorien werden Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner ermittelt.

.

DER ZEITPLAN DES FILM FORUM AUSTRIA

Einreichungen vom 5. bis zum 30. November 2020
Jurysitzung in der ersten Dezember-Woche 2020
Bekanntgabe der Preisträger online ab 15. Dezember 2020

.

NEUE KATEGORIEN

Beachten Sie bitte die neuen Kategorien.

.

PRODUKTION UND ABWICKLUNG

Das FILM FORUM AUSTRIA steht unter der Patronanz der Fachvertretung der Film- und Musikwirtschaft in Oberösterreich
und wird in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Film- und Musikwirtschaft Österreichs / WKO veranstaltet.

Upload und Datenverwaltung: ALPHA AWARDS
Idee, Konzept und Koordination: CLAUS MUHR | TV+FILM
Produktion: Andreas Teufelauer
Grafik- und Websdesign: JeanClaude Grieco
Signations: PRIME CONCEPT / Roland Reiter
Musik und Online-Marketing: MOESTLSTUDIOS / Karl Moestl